Logo newsbern.ch

Regional

Online-Spaziergang zu Berns Skulpturen und Denkmäler

2020-01-10 10:32:00
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Anfang Juni beginnen am Schiferliweg und an der Buchserstrasse die Sanierungsarbeiten an den Abwasserkanälen sowie an den Werkleitungen für Wasser und Energie, wie die Stadt Bern meldet.

Gleichzeitig werden die Strassen komplett saniert und die öffentliche Beleuchtung erneuert. Die Arbeiten dauern bis November 2021.Die Mischabwasserkanäle im Schiferliweg und in der Buchserstrasse – sie liegen im Murifeldquartier im Osten Berns – seien teilweise fast hundert Jahre alt und entsprechen nicht mehr den gesetzlichen Vorgaben.

Energie Wasser Bern (ewb) muss zudem in beiden Strassenzügen sowie an der Dunkerstrasse (siehe Kasten) die Werkleitungen erneuern und Glasfaserleitungen verlegen. Aus diesem Grund haben das Tiefbauamt der Stadt Bern und ewb gemeinsam ein Gesamtsanierungsprojekt lanciert, in dessen Rahmen auch der Strassenaufbau, die Entwässerung und die Strassenbeleuchtung erneuert werden. Die Vorbereitungen für die umfassende Sanierung seien inzwischen abgeschlossen – am 2. Juni starten nun die Bauarbeiten.

Die Abwasserleitungen, die in grosser Tiefe liegen, werden mittels sogenanntem Inliner-Verfahren saniert. Dabei bringt ein Roboter einen Innenschlauch in die bestehende Rohranlage ein und dichtet diese wieder ab.

Es werde also quasi ein neues Rohr in das bestehende hineinverlegt. Auf diese Weise könne die Sanierung wirtschaftlich und in vergleichsweise kurzer Zeit durchgeführt werden.

Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis November 2021. Damit die beiden Quartierstrassen in dieser Zeit weitgehend befahrbar bleiben, erfolgt die Ausführung der Arbeiten in einzelnen, durchschnittlich 30 bis 40 Meter langen Bauetappen. Auf die Sanierung der Leitungen folgt jeweils der Strassenbau.

Auf diese Weise sei eine Teilsperrung der Strasse jeweils nur auf der Höhe der jeweiligen Baustelle nötig. Die Zugänge und Zufahrten zu den Liegenschaften seien stets gewährleistet.

Für die Velofahrenden auf der Achse Ostermundigen–Ostring werde während der Bauarbeiten in der Buchserstrasse eine Umfahrung signalisiert. Die Gesamtkosten für das Sanierungsprojekt Schiferliweg/Buchserstrasse betragen rund 5,7 Millionen Franken. ewb trägt gut 3,7 Millionen Franken, die Stadt Bern knapp 2 Millionen Franken.

Der Stadtrat habe das Projekt im September 2019 genehmigt.Die ewb-Arbeiten an der Dunkerstrasse (Nr. 52-58) starten erst im August 2020 und dauern voraussichtlich bis November 2020. Während der Sanierung der Wasser-, Elektro- und Gasleitungen und der Verlegung der Glasfaserkabel werde die Durchfahrt sowie der Zugang zu den Liegenschaften erschwert sein. Zudem müssen während der Bauzeit teilweise auch öffentliche Parkplätze aufgehoben werden.

Für den motorisierten Verkehr werde die Durchfahrt phasenweise einspurig im Einbahnregime geführt..

Suche nach Stichworten:

Bern Umfassende Sanierungsarbeiten Osten Berns