Logo newsbern.ch

Kultur

13.02.19 Acts Abheben mit Twenty One Pilots – und vielen mehr! Lesen

2020-01-16 15:18:01
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Gurtenvestival

Nach Patent Ochsner, Ms, wie das Gurtenvestival berichtet.

Lauryn Hill, Marteria & Casper, Lo & Leduc, AnnenMayKantereit, Bilderbuch, RIN u.v.a. kommt hier das frische Paket mit Acts fürs diesjährige Gurtenfestival.

Und es kommt im wahrsten Sinn geflogen. Angeführt werde der Reigen von TWENTY ONE PILOTS, die während ihrer ausgedehnten «Bandito Tour» auf dem Gurten landen.

Sowieso: Wer am Gurtenfestival eincheckt, werde dank viel Abwechslung und einigen Shootingstars stets andere Sphären gespickt. Und die Entdeckungen, die sogenannten Gurten-Perlen, davon haben wir auch dieses Jahr reichlich mit an Bord.      Vor zwei Jahren haben sie einen Grammy Award abgeräumt, letztes Jahr mit dem Album «Trench» die Hitparaden gestürmt – und jetzt gibt das Erfolgsduo Tyler Joseph und Josh Dun aka TWENTY ONE PILOTS als Mittwochs-Headliner bei uns so richtig Schub mit ihrem abgefahrenen Mix aus Electro-Pop, Rock, HipHop und und und.

Das Festival eröffnen werde auf der Hauptbühne jedoch eine Frau, die bereits für Kendrick Lamar und Snoop Dogg Shows eröffnet hat: COELY – ein Name, den man sich ganz doll merken muss. Die Belgierin mit kongolesischen Wurzeln switcht spielend leicht zwischen harten Rhymes und ihrer einnehmendem Soulstimme.

Be there! Freundinnen und Freunden des gitarrensaiten-geraden Indie-Rocks seien am Mittwoch THE SHERLOCKS aus Sheffield heiss empfohlen. Zwei Brüderpaare.

Klassische Besetzung mit Drums, Bass, Gitarren und leidenschaftlichen Vocals. Das Zelt werde bereits zu Festivalbeginn überkochen, keine Frage.Am Donnerstag weht erneut wieder ein Grammy-Hauch übern Berg: MURA MASA war bereits 2018 zweifach für den weltweit wichtigsten und prestigeträchtigsten Preis nominiert, vorgestern nun habe er seinen Grammy abgeräumt: Best Remixed Recording! Der blutjunge, hochgelobte und multitalentierte Music Producer bringt seine Tracks mit 100% Live-Feeling auf die Bühnen – und sei so stets für eine Überraschung gut.

Ein weiterer Geheimtipp am Donnerstag: KHRUANGBIN. So zungenbrecherisch der Name, so verquirlt und vollkommen eigentümlich der Sound des Trios aus Texas.

Da küsst der Soul die Psychedelica, die Worldmusic schaut genüsslich zu, derweil der Dub gedankenversunken dazu tanzt. Ganz zu schweigen von den asiatischen Surf-Licks, die hier und da hervorlugen.

Echt irre.Der Freitag sei mit den bereits angekündigten Acts (wie Patent Ochsner, Ms. Lauryn Hill, Bilderbuch oder auch Sophie Hunger) bereits vollgepackt mit Highlights, und doch sei da beispielsweise noch BALOJI zu erwähnen.

Mit seiner Mélange aus Afro Beats, HipHop und einer gepflegten Prise Funk richtet der Belgier die Partystimmung mit der grossen Kelle an. Den Freitag auf der Zeltbühne eröffnen werde die deutsche Rapperin und Schauspielerin NURA; auch einschlägig bekannt als Member des Duos SXTN, das unter anderem auch schon die Berner Reithalle zum dampfen gebracht hat.Auf zum Samstag.

CLAPTONE werde seine Goldmaske überziehen und das Zelt zum veritablen House-Club machen. Eine Schweizer Premiere feiern HYUKOH im Zelt.

Denn noch nie habe diese koreanische Powerpop-Band hierzulande ihren Charme versprüht. Korea? Gurten? Alles geht! Was bei LO & LEDUC abgehen wird, könne man sich bereits prächtig ausmalen.

Und für den obligat partymässigen Festival-Abschluss haben wir ein ganz besonderes Schmankerl bereit, das mit einer fulminanten Live-Performance, mehrköpfiger Band, mit DJs und MCs und Sack und Pack ihren Liquid Funk über Bern pustet: RUDIMENTAL is entering the mainstage! Das Londoner Kollektiv werde ab 23.45 Uhr ganz bestimmt dafür besorgt sein, unser Publikum mit einem Strahlen in die Nacht zu entlassen.Schweiz sei geil! Das hiesige Schaffen werde am Gurtenfestival auch 2019 wieder überaus stark abgebildet. Mittlerweile spielt es dabei auch keine Rolle, ob wir nun von der Hauptbühne, der Zeltbühne oder der Waldbühne sprechen: Wir stehen einfach auf Schweizer Acts, die so richtig abgehen.

YOKKO sei am Samstag mit neuem Album am Start. ANNA ROSSINELLI (MI) überrascht und überzeugt im ziemlich neuen Klangkleid.

VELVET TWO STRIPES rocken am Donnerstag den Stiefel à la Siebziger, und BIG ZIS, die – mit Verlaub – Grande Dame des Schweizer Rap sei (endlich!) wieder zurück. Sie sei Samstags am Start.

Weiter: NATIV rappt aus den Vollen (SA), MANILLIO (FR) bringt sein feines Werk «Plus Minus» auf den Hoger und BLACK SEA DAHU bringt traumhafte Songs und den Stimmzauber mit. MNEVIS (MI) zaubern ihren Indie-Pop auf die Bretter und KLAUS JOHANN GROBE tun am Mittwoch das gleiche mit ihrem, sagen wir mal: modern funky disco pop.

Zudem haben wir mit JULDEM und MARIUS BEAR gleich zwei aufstrebende und vielversprechende Künstler bei uns, die an den Swiss Music Awards 2019 in der Kategorie «SRF 3 BEST TALENT» nominiert sind. Am 2. März 2019 werden zudem noch die vier «Tickets to Rock» via dem Waldbühne Live Contest in der legendären Mühle Hunziken ausgemacht.Auf Entdeckungstour in die Dance Tents Das komplette Programm der drei Dance Tents Supermercado, Cosmodrome und Soundgarden werde in den nächsten Wochen bekannt gegeben.

Ganz sicher aber werden wir unserem Publikum auch hier einen wohltemperierten Mix aus derzeitigen Krachern und hippen Neuentdeckungen präsentieren.Freitag Patent Ochsner | Ms. Lauryn Hill | Bilderbuch | Nura | Baloji | Sophie Hunger | Manillio | Monumental Men | Steiner & Madlaina | JulDem.

Suche nach Stichworten:

einigen 13.02.19 Acts Abheben Twenty One Pilots mehr!