Logo newsbern.ch

Blaulicht

Grosshöchstetten / Zeugenaufruf: Frau Opfer von Enkeltrickbetrug

2020-01-25 09:45:00
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

Am Donnerstag ist eine Frau in Grosshöchstetten Opfer eines Enkeltrickbetrugs geworden, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt.

Der Täterschaft gelang es, bei einer Übergabe am Bahnhof mehrere zehntausend Franken zu erbeuten. Es werden Zeugen gesucht.Bei der Kantonspolizei Bern ging am Donnerstagnachmittag, 23. Januar 2020, die Meldung ein, dass gleichentags in Grosshöchstetten eine Frau Opfer eines Enkeltrickbetrugs geworden sei.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurde die Frau zunächst von einer angeblich Bekannten telefonisch kontaktiert, welche eine finanzielle Notlage geltend machte. Sie forderte das Opfer auf, eine grössere Summe Geld abzuheben und danach einer Mittelsperson ihres angeblichen Notars zu übergeben.Die Frau kam der Aufforderung nach und begab sich gemäss Vereinbarung an den Bahnhof Grosshöchstetten.

Dort übergab sie um zirka 12.30 Uhr den Geldbetrag von mehreren zehntausend Franken einer Frau, welche mit einem hellfarbenen Taxi anreiste. Nach der Übergabe fuhr die Unbekannte mit demselben Taxi in Richtung Dorfzentrum wieder davon.Im Rahmen der Ermittlungen sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen.

Insbesondere der Lenker oder die Lenkerin des genannten Taxis, wie auch Personen die die Ereignisse am Bahnhof Grosshöchstetten beobachtet haben, werden gebeten, sich unter +41 31 638 81 11 zu melden..

Suche nach Stichworten:

Bern Grosshöchstetten Zeugenaufruf: Enkeltrickbetrug