Logo newsbern.ch

Regional

Gemeinsame Kampagne für den Lehrberuf - Jugendliche, Studierende und erfahrene Berufsleute für den Lehrberuf motivieren

2020-02-20 12:02:00
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Bern

«Heute den Vorbildern von morgen Vorbild sein»: Unter diesem Motto hat die Bildungs- und Kulturdirektion des Kantons Bern eine neue Kampagne für den Lehrberuf lanciert, welche von der PHBern, der Pädagogischen Hochschule der Kantone Bern, Jura und Neuenburg (HEP-BEJUNE) und dem Berufsverband Bildung Bern unterstützt wird, wie der Kanton Bern berichtet.

Sie habe das Ziel, das Ansehen der Lehrerinnen und Lehrern zu stärken sowie Jugendliche, Studierende und Berufsleute für den Lehrberuf zu gewinnen.Lehrerinnen und Lehrer leisten mit ihrer Arbeit einen wertvollen Beitrag für Gesellschaft und Staat und prägen damit unsere Zukunft. Sie seien es, die sich täglich mit Einsatz und Überzeugung um die geistige Entwicklung der Kinder und Jugendlichen kümmern.

Mit ihrer Arbeit legen sie die Basis für einen guten Zusammenhalt innerhalb der kulturellen Vielfalt, die sie heute in den Klassen antreffen. Deshalb sei es ein zentrales Anliegen, ihr Ansehen in der Gesellschaft zu stärken.Im Herbst 2019 habe die Bildungs- und Kulturdirektion eine Kampagne für Lehrpersonen gestartet.

Diese werde nun Anfang März verstärkt weitergeführt. Sie habe zum Ziel, nicht nur die Öffentlichkeit zu sensibilisieren, sondern auch mehr Jugendliche, Studierende und Berufsleute für das Studium zur Lehrerin oder zum Lehrer zu gewinnen.

Ein Schwerpunkt werde dabei auf einer Serie Videoclips liegen, die zeigen, welch prägende Erfahrungen ehemalige Schülerinnen und Schülern mit Lehrpersonen gemacht haben. Die Filme werden über Passenger-TV in Tram, Bussen und in den Zügen von RBS, BLS, Zentralbahn, Postautolinien des Kantons sowie auf den Screens im Bahnhof Bern und Biel ausgestrahlt werden.

Parallel dazu lanciert die Bildungs- und Kulturdirektion eine Online-Kampagne über Social Media und die elektronischen Plattformen. Die Kampagne «Heute den Vorbildern von morgen Vorbild sein» sei Teil eines Pakets von weiteren Massnahmen, um die Attraktivität des Lehrberufs zu steigern. Insbesondere sei es der Bildungs- und Kulturdirektion gelungen, per 1. August 2020 eine Erhöhung der Primarlehrergehälter zu erreichen.

Mit der Kampagne will sie unter anderem auch auf die verbesserten Anstellungsbedingungen aufmerksam machen..

Suche nach Stichworten:

Bern Gemeinsame Kampagne Lehrberuf Jugendliche, Studierende erfahrene Berufsleute Lehrberuf motivieren