Logo newsbern.ch

Regional

Zusätzliche Parkplätze für das Personal des Inselspitals

2020-03-19 15:32:00
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Das Tiefbauamt der Stadt Bern hat in der Umgebung des Inselspitals 220 zusätzliche Parkplätze für das Spitalpersonal eingerichtet, wie die Stadt Bern berichtet.

Das Angebot werde in den kommenden Tagen weiter ausgebaut.Aufgrund erhöhter Ansteckungsgefahr durch das Corona-Virus darf das Personal des Inselspitals nicht mehr mit dem öffentlichen Verkehr zur Arbeit fahren. Ärztinnen und Pflegefachmänner seien deshalb vermehrt mit dem Auto unterwegs – und auf Parkplätze in Spitalnähe angewiesen.

Diese standen aber bis dato nicht in ausreichender Zahl zur Verfügung. Deshalb habe das Tiefbauamt der Stadt Bern zusammen mit der Insel-Gruppe, den Blaulichtorganisationen, den Parkhausbetreibern, den Schulämtern sowie weiteren Partnern kurzfristig zusätzliche Parkmöglichkeiten in der Umgebung des Inselspitals geschaffen: Seit Mittwochabend seien 4 Parkbereiche mit rund 220 zusätzlichen Parkplätzen im unmittelbaren Umfeld des Inselareals für das Gesundheitspersonal verfügbar.

Parkiert werden könne auf der Freiburgstrasse, auf der Könizstrasse, beim Gebäude des Bremgartenfriedhofs sowie bei der Turnhalle Friedbühl. Verkehrsdienste stellen sicher, dass die Plätze ausschliesslich von Mitarbeitenden des Inselspitals genutzt werden.Es sei vorgesehen, die Zahl der provisorischen Parkplätze in Spitalnähe in den nächsten Tagen auf bis zu 1500 aufzustocken und auch deren Bewirtschaftung sicherzustellen.

Dabei legt das Tiefbauamt grosses Gewicht darauf, dass die Schaffung des zusätzlichen Parkraums nicht zulasten der Anwohnerinnen und Anwohner geht. Das heisst: Eine Umnutzung bestehender Parkplätze soll, wo immer möglich, vermieden werden; das aktuelle Angebot in den Quartieren solle bestehen bleiben..

Suche nach Stichworten:

Bern Zusätzliche Parkplätze Personal Inselspitals