Logo newsbern.ch

Regional

Restaurant Dählhölzli soll erneuert und erweitert werden

2020-03-23 10:32:00
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Der Gemeinderat beantragt dem Stadtrat einen Baukredit von 8,9 Millionen Franken für die Sanierung des Tierpark-Restaurants Dählhölzli, wie die Stadt Bern ausführt.

Neben der Erneuerung des Betriebs solle das Restaurant um einen modernen Ergänzungsbau erweitert werden. Ziel sei ein wetterunabhängiger Ganzjahresbetrieb mit attraktivem Angebot.Das Tierpark-Restaurant Dählhölzi erfüllt heute nicht mehr alle geltenden Normen, die Infrastruktur sei sanierungsbedürftig und Kapazitätsengpässe erschweren den Betrieb.

Der Gemeinderat will das architekturhistorisch wertvolle Restaurant mit seinem schützenwerten Aussenbereich unter alten Kastanienbäumen als attraktives Naherholungsziel stärken. Mit einer Angebotserweiterung sowie einem modernen Gastronomiekonzept solle das Potenzial der Anlage wieder voll ausgeschöpft werden.

Dazu beantragt der Gemeinderat dem Stadtrat einen Baukredit von 8,9 Millionen Franken.Gemäss dem vorliegenden Projekt solle das bestehende Restaurant mit einem einstöckigen Neubau ergänzt werden, um mehr gedeckte, hindernisfreie Sitzplätze für die Selbstbedienung zu schaffen . Der Erweiterungsbau umfasst den Verbindungsbau zum Restaurant und den Gartensaal mit Bürobereich und unterteilbarem Hauptraum mit 160 Sitzplätzen.

Ein ausgeklügeltes Raumtrennsystem erlaubt mittels mobiler Trennwände ein grosses Angebot an verschiedenen Raumdispositionen für kleinere, aber auch grössere Anlässe und Bankette.Die Bauarbeiten an den bestehenden Gebäuden beinhalten neben der Brandschutz- und Erdbebenertüchtigung einen Umbau mit offener Buffet-Anlage mit grossen Eingangs- und Zirkulationszonen und einer zentral gelegenen Kaffeebar. Die bestehende Grossküche werde optimiert.

Im Aussenraum seien Umgebungsarbeiten unter Beibehaltung des alten Baumbestandes sowie Hochwasserschutzmassnahmen notwendig. Weil die heutige öffentliche WC-Anlage beim Pelikanbecken dem Neubau weichen muss, werde die WC-Anlage beim westlichen Treppenhaus des Altbaus umfassend saniert und öffentlich zugänglich gemacht.Das heutige Pachtverhältnis mit den ZFV-Unternehmungen solle auf Ende April 2021 gekündigt werden.

Das sanierte und erweiterte Tierparkrestaurant werde zur Neuverpachtung ausgeschrieben. Nach heutigem Planungsstand beginnen die Bauarbeiten voraussichtlich im ersten Halbjahr 2021 und werden bis in den Herbst 2022 dauern.

Während der Bauzeit bleibt das Restaurant geschlossen. Falls organisatorisch möglich, solle ein Pop-Up-Betrieb eine minimale gastronomische Versorgung gewährleisten..

Suche nach Stichworten:

Bern Restaurant Dählhölzli erneuert erweitert