Logo newsbern.ch

Regional

Hilfe für Betriebe, Kulturschaffende und Sportvereine

2020-03-23 17:32:01
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Im Zusammenhang mit der Corona-Krise unterstützt die Stadt Bern Betriebe, Selbständige, Kulturschaffende oder Sportvereine mit Informationen und Hinweisen zu Kontaktstellen auf ihren Webseiten, wie die Stadt Bern mitteilt.

Damit will sie einen Beitrag zur Stabilisierung der regionalen Wirtschaft leisten.Im Zuge der Corona-Krise kämpfen viele Betriebe, Selbständige, Kulturschaffende und Sportvereine ums wirtschaftliche Überleben. Der Bundesrat habe am 20. März 2020 zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen der Ausbreitung des Coronavirus ein umfassendes Massnahmenpaket beschlossen.

Auch die Stadt Bern will die Betroffenen im Rahmen ihrer Möglichkeiten unterstützen. Auf den städtischen Webseiten finden Betroffene wichtige Informationen, die in den kommenden Tagen laufend aktualisiert und ergänzt werden.

Die wichtigsten Merkblätter und Infos zu den Bereichen Wirtschaft, Sport und Kultur seien unter den nachfolgend aufgeführten Links zu finden:Das Wirtschaftsamt der Stadt Bern habe die wichtigsten Beschlüsse des Bundesrates auf der Webseite «Firmen in Notlage - so geht`s weiter!» zusammengefasst. Die Informationen seien eine Hilfeleistung für die betroffenen Betriebe und Selbständige und sollen ihnen die Handhabung der verordneten Massnahmen erleichtern.

Es geht um Fragen wie: Was können Betriebe tun, denen die Aufträge wegbrechen? Wie können sie Kurzarbeit anmelden? Was können Selbständige tun, die wegen den Massnahmen des Bundesrates ihren Betrieb schliessen mussten?Auch die Organisation Berncity bietet Hilfestellung für Betriebe an, im Moment vor allem für die rasche Voranmeldung zur Kurzarbeit. In Betrieb sei auch eine Hotline, Telefon 031 318 01 01Fokus Bern, HIV Sektion Bern, Bern City und KMU Kanton Bern haben zudem «Fokus Corona» lanciert.

Das Portal bezweckt, in den wichtigsten Themenbereichen die relevanten Informationen, Initiativen und Projekte zu vermitteln.Kultur Stadt Bern habe Informationen für Kulturschaffende, Kulturinstitutionen und Kulturveranstalter auf ihrer Website zusammengestellt. Zu finden seien Informationen zur Handhabung von Projektbeiträgen, zum Umgang mit Institutionen mit pauschaler Programmförderung oder Institutionen mit einem Leistungsvertrag, sowie Informationen zur Entschädigung bei Erwerbsausfällen von freischaffenden und selbständigerwerbenden Kulturschaffenden, Kurzarbeitsentschädigungen und dem Massnahmenpaket des Bundes.

Die Informationen werden laufend aktualisiert. Kultur Stadt Bern sei telefonisch von Montag bis Freitag, 9.00 – 11.30 Uhr und 14.00–16.00 Uhr erreichbar.Das Sportamt der Stadt Bern informiert mit einem Merkblatt, an wen sich Sportanbietende und Sportvereine wenden können, die in finanzielle Notlage geraten.

Das Merkblatt richtet sich an Selbständige und Betriebe, die im Sportbereich tätig sind, zum Beispiel Schwimmlehrerinnen, Yogalehrer und Personal Trainer, Sportverbände, Sportvereine und Fitnessclubs, aber auch Profisportlerinnen und -sportler. Es umfasst zudem Informationen zur Soforthilfe, die der Bundesrat Sportorganisationen (Leistungs- und Profisport) und Sportvereinen (Breitensport) gesprochen hat.Der Sozialdienst der Stadt Bern steht allen bedürftigen Personen weiterhin zur Verfügung.

Für bereits unterstützte Personen ergeben sich keine wesentlichen Veränderungen. Die Ausrichtung von Sozialhilfeleistungen und eine der Situation angepasste persönliche Beratung seien sichergestellt.

Neuanmeldungen für den Bezug von Sozialhilfe seien von Montag bis Donnerstag von 14.00 - 16.30 Uhr und am Freitag von 14.00 -15.30 Uhr an der Schwarztorstrasse 71 möglich. Der Sozialdienst könne auch per Mail erreicht werden unter sozialdienst@bern.ch und telefonisch unter 031 321 60 27.Für Auskünfte zu den Hilfsmassnahmen, welche der Bund für Selbständigerwerbende und für Personen mit temporären Arbeitsverträgen beschlossen hat, werde das Wirtschaftsamt zuständig sein.

Personen, welche keinen Anspruch auf Hilfeleistungen des Bundes haben, können sich an den Sozialdienst wenden..

Suche nach Stichworten:

Bern Hilfe Betriebe, Kulturschaffende Sportvereine