Logo newsbern.ch

Regional

Kriminalitätsstatistik – positive Entwicklung für die Stadt Biel im interkantonalen Vergleich

2020-03-24 10:32:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtverwaltung Biel

Die neusten Zahlen der polizeilichen Kriminalitätsstatistik des Kantons Bern weisen zum ersten Mal seit sechs Jahren wieder nach oben, wie die Stadtverwaltung Biel meldet.

Dies trifft auch für Biel zu. Im interkantonalen Vergleich könne die Stadt Biel hingegen in der langjährigen Entwicklung gute Resultate vorweisen.In der Stadt Biel seien in der polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) für das Jahr 2019 gesamthaft 8’515 (Vorjahr: 7’908) strafrechtlich relevante Handlungen erfasst worden.

Dabei machen die Straftaten im Bereich des Strafgesetzbuches 78.7%, die Straftaten betreffend das Betäubungsmittelgesetz 15,6% und diejenigen gegen das Ausländer- und Integrationsgesetz 5.7% aus. Während die Verstösse gegen das Strafgesetzbuch und das Ausländergesetz zunahmen, seien die Tendenzen insgesamt seit dem Jahr 2011 nach wie vor positiv.

Die Zahlen präsentieren sich wie folgt:Interessant sei die Veränderung der Zahlen seit 2011 bezüglich den 4 häufigsten Kategorien des Strafgesetzbuches im interkantonalen Städte-Vergleich. Die Stadt Biel sei in Bezug auf die absoluten Zahlen zwar nach wie vor nicht Spitzenreiter, habe sich aber vergleichsweise gut entwickelt.St.

GallenHinweis: Mit der Benutzung der Social-Share-Funktion verlassen Sie die Website der Stadt Biel und externe Plattformen können Ihre Daten erfassen und verarbeiten. Mehr Informationen.

Suche nach Stichworten:

Bern Kriminalitätsstatistik Biel interkantonalen