Logo newsbern.ch

Wirtschaft

Alfred Leu appointed as CEO of Generali Holding Vienna

2020-05-24 12:36:56
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Generali

Mit der Information der strategischen Neuausrichtung und der damit verbundenen Absicht, 108 Arbeitsstellen von Nyon nach Adliswil zu verschieben, hatte die Generali Gruppe Schweiz am 22. November 2016 das Konsultationsverfahren eröffnet, wie die Generali berichtet.

Die Belegschaft erhielt dadurch die Gelegenheit, zu den Plänen Stellung zu nehmen. Ziel der neuen Strategie sei unter anderem eine schlanke und fokussierte Organisationsstruktur, wobei zentrale Funktionen gebündelt und zum wesentlichen Teil am Sitz in Adliswil zusammengeführt werden sollen.Die Geschäftsleitung und die Arbeitnehmervertretung standen während der Konsultationsphase in einem aktiven Dialog.

Die Arbeitnehmervertretung erhielt bis zum 13. Januar 2017 Zeit, Vorschläge zu erarbeiten und einzureichen. Die Geschäftsleitung habe den schriftlichen Bericht der Arbeitnehmervertretung eingehend geprüft und aufgrund der verschiedenen Aspekte eine erneute Gesamtbeurteilung hinsichtlich des geplanten Stellentransfers vorgenommen.

Die Mitarbeiter wurden heute vom CEO Andreas Krümmel persönlich über den Entscheid informiert.Beschlossen wurde, dass 48 Stellen in Nyon bleiben und von der Verlagerung ausgenommen werden. Damit werde der Stellentransfer deutlich reduziert.

Alle  Mitarbeitenden, die vom Transfer betroffen sind, erhalten die Möglichkeit, künftig in Adliswil zu arbeiten. Mit Mitarbeitenden, welche dieses Angebot nicht annehmen, prüft das Unternehmen individuelle Lösungen.

Das Unternehmen werde auch einen Sozialplan anbieten.Mit Abschluss des Konsultationsverfahrens können die Mitarbeitenden nun über die weiteren konkreten Schritte informiert werden. Die Stellenverlagerung werde schrittweise umgesetzt und solle bis Ende 2017 abgeschlossen sein. .

Suche nach Stichworten:

Nyon Konsultationsverfahren Generali