Logo newsbern.ch

Regional

Stadtrat will Stiftung Domicil weiterhin unterstützen

2020-06-24 13:05:09
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat, die Stiftung Domicil für die Jahre 2021 bis 2024 mit einem jährlichen, leistungsabhängigen Maximalbeitrag von 783 000 Franken zu unterstützen, wie die Stadt Zürich berichtet.

Die Stiftung Domicil vermittelt in Zürich seit 1994 günstige Wohnungen an Menschen, die aus wirtschaftlichen oder sozialen Gründen oder aufgrund ihrer Herkunft keine angemessene Wohnung finden. Domicil begleitet Wohnungssuchende im gesamten Bewerbungsverfahren und berät Mieterinnen und Mieter bei Bedarf bei Fragen zu Mietadministration, Versicherungen oder Einhaltung der Hausordnung.

Gegenüber der Vermieterschaft tritt die Stiftung oftmals als Garantin oder Mieterin auf. So haftet Domicil solidarisch für die Mietverhältnisse gegenüber der Eigentümerschaft und garantiert so die Mietzinssicherheit und einen reibungslosen Verlauf des Mietverhältnisses.

Das Angebot von Domicil kommt besonders Familien zugute, die dank einer günstigen Wohnung ihre finanzielle Lage stabilisieren und sich danach allenfalls auch von der Sozialhilfe ablösen können.Auf dem Wohnungsmarkt sei keine Entspannung in Sicht und die Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum für wirtschaftlich benachteiligte Familien, Paare und Einzelpersonen steigt weiterhin. Durch die wachsende Bekanntheit der Stiftung Domicil und deren Leistungsangebot nehmen die Anmeldungen für die Beratung und Begleitung bei der Wohnungssuche zu.

Darum solle der Unterstützungsbeitrag erhöht werden. Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat entsprechend, der Stiftung Domicil für die Jahre 2021 bis 2024 einen jährlichen, leistungsabhängigen Maximalbeitrag von 783 000 Franken zu gewähren..

Suche nach Stichworten:

Stadtrat Stiftung Domicil unterstützen