Logo newsbern.ch

Blaulicht

Lenzburg: Im Ausnahmezustand Selbstunfall verursacht

Lenzburg: Im Ausnahmezustand Selbstunfall verursacht
Lenzburg: Im Ausnahmezustand Selbstunfall verursacht (Bild: Kantonspolizei Aargau)

2020-07-21 22:00:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Aargau

Ein 33-jähriger Autolenker verursachte in einem emotionalen Ausnahmezustand einen Selbstunfall, wie die Kantonspolizei Aargau ausführt.

Aufgrund des Verhaltens geht die Polizei davon aus, dass ebenfalls Alkohol im Spielt gewesen sein dürfte. Der Unfall ereignete sich am 20. Juli 2020, kurz vor 21 Uhr, in Lenzburg beim Niederlenzer Kirchweg.

Eine Drittperson meldete dem Polizeinotruf, wonach ein Lieferwagen ein Selbstunfall verursacht habe. Dieser sei mit einer Gebäudemauer kollidiert.

Ohne sich um den Schaden zu kümmern, sei der Lenker mit seinem Fahrzeug weggefahren, wobei er zudem eine auffällige Fahrweise an den Tag gelegt habe.Kurze Zeit später konnte das Fahrzeug sowie der Lenker, ein 33-jähriger Schweizer, angehalten werden. Aufgrund seines Verhaltens und dem Verdacht auf Alkoholkonsum wurde die zuständige Staatsanwaltschaft orientiert.

Diese eröffnete sodann eine Strafuntersuchung und ordnete eine Blutprobe an..

Suche nach Stichworten:

Lenzburg Lenzburg: Ausnahmezustand