Logo newsbern.ch

Blaulicht

155 / Zug: Streit auf dem Trottoir - Zeugenaufruf

2020-09-07 11:50:30
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zug

Ein Fussgänger hat einen Velofahrer zu Fall gebracht und sich anschliessend von der Unfallstelle entfernt, wie die Kantonspolizei Zug schildert.

Der Zweiradlenker wurde leicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Vorfall ereignete sich am Dienstagmittag (14. Juli 2020), etwa um 12:00 Uhr, bei der Unterführung an der Chamerstrasse in Zug. Ein 65-jähriger Velofahrer fuhr unerlaubterweise auf dem Trottoir von Cham kommend in Richtung Zuger Innenstadt.

Bei der Unterführung vor der Abzweigung «Strandbad» kam ihm auf der gleichen Trottoirseite ein Pärchen entgegen.Beim Kreuzen packte der Fussgänger den Velofahrer am Arm, so dass dieser zu Fall kam und auf die Strasse stürzte. Anschliessend entstand zwischen den Beteiligten ein kurzes Wortgefecht, worauf sich das Paar von der Unfallstelle entfernte.

Der 65-jährige Velofahrer wurde beim Sturz leicht verletzt und begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung.Personen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei zu melden (T 041 728 41 41). Insbesondere werden die beiden am Vorfall beteiligten Fussgänger gesucht.

Sie werden aufgefordert, sich von sich aus zu melden. Zudem werde ein weiteres Pärchen gesucht, welches dem gestürzten Velofahrer geholfen, sich anschliessend aber ebenfalls entfernt hat..

Suche nach Stichworten:

Cham 155 Zug: Trottoir Zeugenaufruf