Logo newsbern.ch

Regional

Viktoriarain: Mehr Sicherheit für den Fuss- und Veloverkehr

2020-09-18 10:05:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Der Viktoriarain, eine wichtige Verbindungsstrasse zwischen dem Lorraine- und dem Breitenrainquartier, soll für den Fuss- und Veloverkehr sicherer gemacht werden, wie die Stadt Bern schildert.

Ab kommendem Montag, 21. September, starten die Arbeiten zur Realisierung einer neuen Fussgängerquerung und der Markierung einer Kernfahrbahn im Abschnitt zwischen dem Nordring und der Greyerzstrasse.Eine neue Fussgängerquerung sowie eine sogenannte Kernfahrbahn sollen auf dem Viktoriarain mehr Sicherheit für den Fuss- und Veloverkehr bringen. Eine Kernfahrbahn sei eine Strasse, die keine Mittellinie hat, aber auf beiden Seiten über einen Velostreifen verfügt.

Sie werde auf dem Viktoriarain auf einem gut 80 Meter langen Abschnitt zwischen dem Nordring und der Greyerzstrasse realisiert. Zusätzlich erhält der Viktoriarain auf Höhe der Wyttenbachstrasse eine Fussgängerquerung.

Die Umgestaltung sei von der städtischen Verkehrsplanung und dem Tiefbauamt der Stadt Bern zusammen mit einer Arbeitsgruppe aus dem Quartier entwickelt worden.Soweit die Witterungsbedingungen es zulassen, sollen die Markierungs- und Signalisationsarbeiten für die Kernfahrbahn, die Velostreifen und die Fussgängerquerung bis Ende dieses Monats ausgeführt sein. Die Arbeiten können zu gewissen Einschränkungen sowohl für den Strassen- als auch für den Fussverkehr führen.

Zudem seien die Fräsarbeiten zur Entfernung der bestehenden Markierungen und der Anpassungen der Randsteine mit Lärm verbunden. Die Bauherrschaft sei bemüht, diesen so gering wie möglich zu halten..

Suche nach Stichworten:

Bern Viktoriarain: Fuss- Veloverkehr