Logo newsbern.ch

Regional

Grundstein für die 50m-Schwimmhalle ist gelegt

  • Grundstein für die 50m-Schwimmhalle ist gelegt
    Grundstein für die 50m-Schwimmhalle ist gelegt (Bild: Stadt Bern)
  • Grundstein für die 50m-Schwimmhalle ist gelegt
    Grundstein für die 50m-Schwimmhalle ist gelegt (Bild: Stadt Bern)
  • Grundstein für die 50m-Schwimmhalle ist gelegt
    Grundstein für die 50m-Schwimmhalle ist gelegt (Bild: Stadt Bern)
  • Grundstein für die 50m-Schwimmhalle ist gelegt
    Grundstein für die 50m-Schwimmhalle ist gelegt (Bild: Stadt Bern)
  • Grundstein für die 50m-Schwimmhalle ist gelegt
    Grundstein für die 50m-Schwimmhalle ist gelegt (Bild: Stadt Bern)
2021-04-06 14:05:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Im Neufeld baut die Stadt zurzeit ein neues Hallenbad, wie die Stadt Bern mitteilt.

Nach dem Spatenstich im Juni 2020 erfolgte nun vor Ostern im Beisein von Stadtpräsident Alec von Graffenried und Gemeinderätin Franziska Teuscher die offizielle Grundsteinlegung. Die Arbeiten liegen im Zeitplan.

Die Fertigstellung sei für Sommer 2023 vorgesehen.«Es sei toll zu sehen, was seit Baubeginn im Juni 2020 schon alles auf dem Areal passiert ist, da kommt richtig Vorfreude auf die ersten Schwimmzüge auf», sagte Stadtpräsident Alec von Graffenried. Er und Sportdirektorin Franziska Teuscher haben zusammen mit Stadtbaumeister Thomas Pfluger und Sportamtsleiter Christian Bigler letzte Woche symbolisch den Grundstein für die neue Schwimmhalle gelegt.

Sie haben dafür eine Zeitkapsel mit Dokumenten für künftige Generationen in die Bodenplatte versenkt. Darin befinden sich die Baupläne der Schwimmhalle, eine aktuelle Tageszeitung, ein Bericht zum Sportverhalten der Berner Bevölkerung von 2020 sowie ein kurzer Brief der Sportdirektion zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Sport.«Nach so langer Planungszeit sei es fantastisch, dass wir jetzt praktisch schon im Schwimmbecken stehen», sagte Franziska Teuscher, «zumindest seien die Dimension der Schwimmhalle und die Anordnungslösung für die umliegenden Sportanlagen nun konkret zu sehen».

Sie und der Stadtpräsident seien überzeugt: Der Neubau des Hallenbads mit dem 50-Meter-Becken bedeutet für die Bernerinnen und Berner ein Plus an Lebensqualität. Gerade während der Pandemie zeugen gemäss Sportamtsleiter Christian Bigler viele Rückmeldungen aus der Bevölkerung und von Vereinen davon, wie sehr die Möglichkeit zum Schwimmen aktuell fehlt.Gemäss Stadtbaumeister Thomas Pfluger seien die Bauarbeiten auf Kurs.

Nach dem Baustart im Sommer 2020 wurde als erstes alle Erschliessungsleitungen (Kanalisation, Gas, Strom etc.) neu verlegt oder gekappt. Danach wurden unter anderem der Kunstrasen des Sportplatzes der Uni entfernt, die Stützmauer und ein Teil der Stehrampe des Stadions Neufeld abgebrochen sowie das Tennis-Clubhaus und die Tennisanlagen rückgebaut und die provisorischen Garderoben für den FC Länggasse erweitert.

Nach Abschluss der Vorbereitungsarbeiten wurde die Baugrube für die Schwimmhalle ausgehoben. Der Terminplan, welcher die Fertigstellung der Schwimmhalle für Sommer 2023 vorsieht, werde bisher eingehalten.Für den Bau der Schwimmhalle haben die Stimmberechtigten der Stadt Bern im November 2019 einen Baukredit von 75,5 Millionen Franken bewilligt.

Darin enthalten seien auch die Kosten für die Neuanordnung der Sportanlagen..

Suche nach Stichworten:

Bern Grundstein 50m-Schwimmhalle gelegt