newsbern.ch

Regional »

Kinderrechte: Kinder mit und ohne Beeinträchtigung wirken mit

2020-11-20 15:05:02


Regional »

Coronavirus - Regierungsrat führt Covid-Massnahmen weiter

2020-11-19 16:05:03


Regional »

Wirtschaft und Stadt wollen Abfall gemeinsam reduzieren

2020-11-19 05:05:02


Regional »

Zusammenarbeit - Meinungsaustausch zwischen den Exekutiven des Kantons Bern und der Stadt Biel

2020-11-18 16:05:03


Regional »

Coronavirus - Suche nach Personal für Heime und Spitäler

2020-11-17 18:05:03


Regional »

Verkehrssanierung Burgdorf – Oberburg – Hasle - Pläne für «Emmentalwärts» liegen ab 19. November öffentlich auf

2020-11-17 14:05:03


Regional »

Zweite Welle: Häusliche Gewalt und Konflikte verhindern

2020-11-17 10:05:04


Regional »

Für ein speditives und partnerschaftliches Raumplanungsverfahren

2020-11-13 12:05:02


Regional »

Vernehmlassungsantwort zur Bundesverordnung - Regierung lehnt die COVID-19-Härtefallverordnung des Bundes in dieser Form ab

2020-11-11 14:05:02


Blaulicht »

Kanton Bern: Über 60 Meldungen in Zusammenhang mit Halloween

2020-11-01 17:00:26


Regional »

Ehemalige Schiessanlage Rehhag wird neu aufgeforstet

2020-10-30 11:05:03


Regional »

Luftreinhaltung - Trotz geringer Ozonbelastung keine Entwarnung

2020-10-27 09:05:02


Blaulicht »

Tag des Einbruchschutzes – Aktionen im Kanton Bern

2020-10-24 18:00:25


Regional »

Schadenssituation in den Berner Wäldern - Die Situation bleibt angespannt

2020-10-16 12:05:02


Regional »

Neues Führungsmodell für die Grundbuchämter

2020-10-15 16:05:03


Regional »

Kurzinformation aus dem Regierungsrat

2020-10-15 08:05:03


Regional »

Köniz Innerorts: "Köniz ist gut unterwegs, trotz allem"

2020-09-23 14:05:11


Regional »

Gemeinderat spricht sich für Fusionsverhandlungen aus

2020-09-17 05:05:04


Regional »

Basisstufen Wylergut sind für den Einzug bereit

2020-09-15 11:05:02


Regional »

Ausserholligen: Kredit für Quartierentwicklung

2020-09-03 05:05:02


Messwerte Aare

°C

Wasserstand: m.ü.M.

Abfluss: m3/s.

Wert vom ,

Gefahrenstufe 1: Der Aufenthalt im Bereich von Gewässern ist unproblematisch. Wachsamkeit ist jedoch stets erforderlich. Verkehrsbehinderungen und Schäden sind normalerweise nicht zu erwarten.